Stadtbummel durch Sulingen

Gemütlich die Stadt erkunden

Mein heutiger Ferientipp führt mich nach Sulingen, eine Stadt, die ich bisher unterschätzt habe. Also habe ich fix die Prospekte in unserer Geschäftsstelle durchstöbert: Die Bilder versprachen viele alte Fachwerkhäuser und eine gemütliche Altstadt. Endlich mal wieder ein entspannter Stadtbummel! Und schon ging es mit meinem Auto Richtung Sulingen, wo ich zum Glück direkt parken konnte und nicht ewig einen Parkplatz in Timbuktu suchen musste. Gut gelaunt ging‘s also zu Fuß in die Altstadt. Diese überraschte mich mit einer Vielzahl von historischen Gebäuden, wie zum Beispiel der Alten Bürgermeisterei oder der Kirche. Sehr schön!



Da es an diesem Tag sehr warm war (ja geradezu tropisch), brauchte ich dringend eine Abkühlung. Diese fand ich dank meines Stadtplanes. Die Lösung? Der Nordsee…Nein, nicht DIE Nordsee, DER Nordsee! Eine kleine aber feine Parkanlage mit Wald, der Sule und eben dem Nordsee. Perfekt für eine kleine Pause! Frisch erholt, war es nun an der Zeit für meinen Stadtbummel. Vorher wollte ich allerdings noch eine Kleinigkeit essen, wofür sich das Bistro DelSul auf dem Weg anbot. Ein schönes Café, was neben den üblichen Gerichten auch spannende Tagesgerichte, beispielsweise einen Kasselerburger, zu bieten hat. Dann wollte ich aber natürlich noch shoppen! Viele kleine Geschäfte und das ein oder andere große Kaufhaus eignen sich dafür hervorragend. Schnell rutschten einige Hosen, T-Shirts – und ja, auch Schuhe – in meine Einkaufstaschen und für einen klitzekleinen Moment konnte ich die Frauen verstehen, wenn sie sagen, sie hätten einen Shoppingrausch gehabt. Bei mir war der Spaß nach ca. 2 Stunden wieder vorbei und ich bekam Hunger (mal wieder). Zum Glück gibt es in Sulingen viele weitere kleine Cafés, Bäckereien und Restaurants. Das leckere Essen dürft ihr euch jetzt schön bildlich vorstellen. Nachdem ich dann gesättigt war, brachte ich meine Tüten ins Auto. Da die Sonne noch so herrlich schien, wollte ich den Tag an einem besonders schönen Ort ausklingen lassen. In der Nähe sollte auch noch ein See sein… das stand zumindest auf meinem Plan. In der Erwartung gleich auf den Ostsee (oder vielleicht schon auf DIE Ostsee?) zu stoßen, machte ich mich auf den Weg. Und siehe da: Der Stadtsee. So einen Ort habe ich gesucht. Mit etwas Brot fütterte ich die Enten (Rentnerleben – voll mein Ding) und relaxte bis zum Abend in der Sonne.

Mehr Informationen:
DümmerWeserLand Touristik e.V.
Niedersachsenstraße 2
49356 Diepholz
Tel. 05441 – 976 2222

www.duemmerweserland.de

Mein Fazit: Ein Besuch in Sulingen ist abwechslungsreicher als gedacht. Und mit einem ausgiebigen Stadtbummel macht man sowieso nie etwas falsch.

Suchen
Generic filters
Filter by Kategorien
Aktuelles
Dümmer See
Ferientipps