Die acht bezaubernden Esel
der Eselei Woltringhausen

DWL/Eselei Woltringhausen

Ganz nah bei den Eseln

CC-BY-SA-DWL/Borchard

Zwei Esel werde ich in meinem Leben nie vergessen, sie hießen Jule und Linda und waren die hauseigenen Esel meines ehemaligen Kindergartens. Schon im Kindesalter liebte ich es, wenn wir mit den Eseln spazieren gingen oder sie streicheln und füttern durften. Für meinen nächsten Ferientipp als Auszubildender der DümmerWeserLand Touristik beschloss ich daher mit einer Kollegin die Eselei Woltringhausen in der Samtgemeinde Uchte zu besuchen.

 

 

 

Im Vorhinein machte ich einen Termin mit Herrn Dietsch aus, denn um die Esel keinem unnötigen Stress auszusetzen, findet immer nur eine Esel-Aktivität am Tag statt. Meine Kollegin und ich waren an diesem Tag die Glücklichen, welche Zeit mit den Eseln verbringen durften.

Fast 40 Minuten fuhren wir gemeinsam mit dem Auto zur Eselei Woltringhausen nach Uchte. Es war ein wunderschön warmer Sommertag, perfekt um Zeit draußen zu verbringen. Nach einer herzlichen Begrüßung zeigte uns Herr Dietsch erstmal die Anlage und erzählte uns ein paar Fakten zur Eselei. Acht Esel mit den Namen Hermine, Ida, Pinki, Pinkus, Insa, Gänseblümchen, Isbert und Edelweiß oder kurz HIPPIGIE befinden sich auf der Anlage und eine Katzendame namens Mau-Mau. In dem Moment, in dem ich die Esel zu sehen bekam, freute ich mich wieder wie ein Kind. Ganz gemütlich und entspannt gingen wir zu den Eseln hin und guckten, welche sich streicheln ließen. Schnell bemerkte ich, dass jeder Esel eine andere Persönlichkeit hatte. Hermine war sofort neugierig, währenddessen Edelweiß gelassen zusah. Die Eselei Woltringhausen bietet Spaziergänge und Wanderungen mit den Eseln an. Nach 1 1/2 Stunden war unsere Zeit mit den Eseln leider dann auch schon vorbei. Mein Lieblingsesel war Pinki, denn er kam direkt auf mich zu und kuschelte sich an mein Bein. Nach ein paar Streicheleinheiten, lag Pinki sich in die Sonne.

Nicht nur Pinki liegt gerne in der Sonne, sondern meine Kollegin und ich übrigens auch. Wir verabschiedeten uns dankend von Herrn Dietsch und waren in Windeseile beim Freibad in Uchte nach zehn Minuten mit dem Auto angekommen. Badehose an und ab ging es mit einem Kopfsprung ins kühle Wasser. Nachdem wir ein paar Bahnen gezogen haben, genossen wir ein leckeres Eis und die Sonne. Wie schön kann der Sommer nur sein!

Fazit: Für den perfekten Sommertag in der Samtgemeinde Uchte kann ich die Kombination aus der Eselei Woltringhausen und dem Freibad Uchte nur empfehlen. Erst ein bisschen Zeit mit den hinreißenden Eseln verbringen und sich danach im Wasser abkühlen und die Sonne genießen. Besser kann der Sommer nicht verbracht werden.

Weitere Informationen:

DümmerWeerLand Touristik e.V.

Tel.: 05541 – 976 – 2222

www.duemmerweserland.de

DWL/Eselei Woltringhausen

Fazit: Für den perfekten Sommertag in der Samtgemeinde Uchte kann ich die Kombination aus der Eselei Woltringhausen und dem Freibad Uchte nur empfehlen. Erst ein bisschen Zeit mit den hinreißenden Eseln verbringen und sich danach im Wasser abkühlen und die Sonne genießen. Besser kann der Sommer nicht verbracht werden.

Suchen
Generic filters
Filter by Kategorien
Aktuelles
Dümmer See
Ferientipps