Heimatliebe –
Zu Besuch beim Heimathaus Meyer-Köster

DWL/Heimatverein Barnstorf e.V.

Eine Reise in die Vergangenheit

CC-BY-SA-DWL/Borchard

Ein Ort darf auf meiner Ferienreise durch unsere abwechslungsreiche Region auf keinen Fall fehlen und das ist mein Heimatort Barnstorf. Viele Jahre lebe ich schon hier und wenn ich ehrlich bin, würde ich auch nirgendswo lieber wohnen wollen. Einiges wusste ich über die Geschichte meines Heimatortes schon, doch das reichte mir noch nicht aus. Aus diesem Grund entschied ich mich für meinen nächsten Ferientipp als Auszubildender der DümmerWeserLand Touristik, das Heimathaus Meyer-Köster zu besuchen.

 

Denn wo kann man besser die Geschichte von Barnstorf erfahren als beim Heimatverein selbst. Schnell machte ich einen Termin mit dem Vorstand des Heimatvereins Herrn Rattay und Herrn Ciglasch aus und ging am nächsten Tag direkt zu Fuß hin. Nach nur 15 Minuten bei bestem Wetter erreichte ich den Meyer-Köster-Hof. Die Führung über die Anlage begann nach einer kurzen Unterhaltung über die neuesten Themen aus Barnstorf. Die Geschichte des Heimathauses lässt sich bis zum Jahre 1669 zurückverfolgen. Herr Ciglasch zeigte mir die alte Scheune, den Tabakschuppen, die Stellmacherwerkstatt, den Speicher und den Göpel. Was ich vorher nicht wusste, der Heimatverein führt sogar Hochzeiten und Trauungen auf dem idyllischen Meyer-Köster-Hof durch. Jeder darf das Gelände alleine erkunden und Führungen finden ab zehn Personen statt.

Mein Highlight war das alte Backhaus. Noch heute backt der Heimatverein dort leckeren Butterkuchen. Nach einer Stunde endete dann leider die Führung schon und ich verabschiedete mich dankend bei Herrn Rattay und Herrn Ciglasch.

Um die Sonne noch ein bisschen auszunutzen, begab ich mich auf den Weg zur Kanustation Huntetal und lieh mir ein 1er Kajak aus. Ich dachte mir: einfach mal die Ruhe genießen und die Natur Barnstorfs auf sich wirken lassen. Während ich über die Geschichte Barnstorfs nachdachte, verging die Zeit wie im Flug. Nach einer Stunde auf dem Wasser kehrte ich wieder um und genoss die letzte Stunde auf der Hunte.

Übrigens: Am 10. Juli findet das 26. Sommerfest mit Backtag von 11 – 18 Uhr auf dem Meyer-Köster-Hof statt. Freut Euch auf ein buntes Programm voller Musik, Handwerk und leckerem selbstgebackenen Butterkuchen.

Fazit: Der Besuch des Heimathaus Meyer- Köster hat mir mal wieder gezeigt, warum ich meine Heimat liebe. Es ist immer wieder faszinierend, neue Geschichten zu erfahren, die man selbst seinen Kindern noch erzählen wird. In der Heimat ist es immer noch am Schönsten!

Weitere Informationen:

Heimatverein Samtgemeinde Barnstorf e.V.

https://www.heimatverein-barnstorf.de/

CC-BY-SA-DWL/Borchard

Fazit: Der Besuch des Heimathaus Meyer- Köster hat mir mal wieder gezeigt, warum ich meine Heimat liebe. Es ist immer wieder faszinierend, neue Geschichten zu erfahren, die man selbst seinen Kindern noch erzählen wird. In der Heimat ist es immer noch am Schönsten!

Suchen
Generic filters
Filter by Kategorien
Aktuelles
Dümmer See
Ferientipps